Ostfriesland - mit Deichen und Schafen

Ostfriesland: die beliebte Urlaubsregion an der Nordsee

Die Urlaubsregion Ostfriesland liegt ganz im Nordwesten der Bundesrepublik an der Nordseeküste.

Die Lage an der Nordsee ist sicherlich auch einer der wichtigsten Gründe, warum diese deutsche Region Jahr für Jahr von sehr vielen Touristen besucht wird. Diesbezüglich gibt es neben Tagestouristen sehr viele Menschen, die einen längeren Urlaubsaufenthalt in Ostfriesland verbringen.

Am Beliebtesten sind unter Urlaubern naturgemäß die Urlaubsareale auf den Inseln oder direkt an der Nordseeküste, da dort ohne lange Wege Freizeitbeschäftigungen an den Stränden wie Wassersport, Strandsport oder Badevergnügungen realisierbar sind. Deshalb stehen in diesem Gebieten Ostfrieslands auch die meisten Ferienunterkünfte wie Ferienwohnungen zur Verfügung. Aber auch abseits der Nordseeküste haben Urlauber genügend Möglichkeiten zur angenehmen und interessanten Freizeitgestaltung.

Dort gibt es unter anderem zahlreiche reizvolle Ausflugsziele, die Touristen beispielsweise im Rahmen von Radtouren ansteuern können.Im Folgenden finden Sie kurze Beschreibungen der beliebtesten Urlaubsorte wie die Ostfriesischen Inseln und einige Küstenorte sowie die Vorstellung einiger interessante Ausflugsziele wie zum Beispiel interessante ostfriesische Kleinstädte.

Ein ausgebautes Fahrradwegenetz lädt Fahrradfahrer zum Ostfrieslandurlaub ein - hier Nessmersiel
Ein ausgebautes Fahrradwegenetz lädt Fahrradfahrer zum Ostfrieslandurlaub ein – hier Nessmersiel (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)

Die ostfriesischen Inseln

Zur Inselkette der Ostfriesischen Inseln gehören sieben bewohnte Urlaubsinseln. Von West nach Ostsind dies die Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge. Letztgenannte Insel, also Wangerooge, gehört zwar nicht zu Ostfriesland, da die Insel Teil des Landkreises Friesland ist, wird jedoch als ostfriesische Insel bezeichnet.

Borkum

Diese westlichste der Inseln, also Borkum, verfügt über eine verhältnismäßig große Fläche und stellt bezüglich der Einwohnerzahl die zweitgrößte ostfriesische Insel dar. Aufgrund dieser Begebenheiten ist Borkum als Urlaubsinsel sowohl Menschen zu empfehlen, die Ruhe und Entspannung in schöner Natur suchen als auch solchen, die etwas mehr Trubel schätzen und auch am Abend gerne noch etwas unternehmen möchten.

Schließlich resultieren schon aus der großen Fläche der Insel zahlreiche ruhige Areale und in der relativ bevölkerungsreichen Stadt Borkum gibt es genügend Angebote für vergnügungswillige Urlauber.

Blick auf den Borkumer Tüskendörsee
Blick auf den Borkumer Tüskendörsee (Fotograf Günter Dehne)

Juist

Die rund 17 Kilometer lange, aber zum Teil recht schmale Insel Juist besticht vor allem durch äußerst reizvolle Naturlandschaften und der stets vorhandenen Nähe zum Strand. So gibt es keinen Punkt auf der Inseln, von dem aus der Nordseestrand nicht binnen kurzer Zeit zu Fuß erreichbar ist.

Die Insel ist verhältnismäßig dünn besiedelt und wird vor allem von Menschen bevorzugt, die Ruhe und reizvolle Naturlandschaften schätzen. Dass die Insel Juist trotz zumeist sehr hoher Belegungszahlen der Inselquartiere nicht so überlaufen ist wie andere Urlaubsinseln, liegt auch daran, dass nur wenige Tagesgäste auf die Insel kommen. Dieser Umstand wiederum erklärt sich dadurch, dass aufgrund der Lage der Insel die Fähren zumeist nur einmal am Tag nach Juist fahren und Tagesausflüge somit nur an wenigen Tagen im Jahr realisierbar sind.

Norderney

Norderney, die bevölkerungsreichste und bezüglich der Übernachtungszahlen beliebteste der Ostfriesischen Inseln, ist eine Insel mit vielen Gesichtern. So ist sie für Menschen, die einem Kuraufenthalt planen, ebenso interessant wie für solche, die neben Strandvergnügungen und Wassersport auch Events und Partys schätzen. Zudem stellt Norderney für viele Urlauber auf dem ostfriesischen Festland ein ideales Ausflugsziel dar, da die Fähren in sehr hoher Frequenz zur Insel fahren und Tagesausflüge somit leicht realisierbar sind.

Die Ostspitze von Norderney von der Baltrumfähre aus fotografiert
Die Ostspitze von Norderney von der Baltrumfähre aus fotografiert (Fotograf Günter Dehne)

Baltrum

Die Nordseeinsel Baltrum ist die kleinste der Ostfriesischen Inseln und liegt genau in der Mitte der Inselkette. Auf der Insel leben nur rund 500 Menschen, die ihr Eiland als „Dornröschen der Nordsee“ bezeichnen und fast alle vom Tourismus leben. Auch wenn Baltrum recht klein ist, haben Urlauber alle Freizeitmöglichkeiten, die im Rahmen eines Inselurlaubs zu erwarten sind. Bevorzugt wird die Insel jedoch von Menschen, welche die Naturschönheiten der Nordseeinsel in Ruhe genießen möchten.

Sandstrand auf Baltrum
Sandstrand auf Baltrum (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)

Langeoog

Langeoog ist eine ideale Urlaubsinsel für Familienurlauber, da es nicht nur viele Freizeitangebote für Erwachsene, sondern mindestens ebenso viele für Kinder gibt. Wer bereits einmal einen Urlaub auf Langeoog verbracht hat, wird dies sicherlich bestätigen können. Die Insel ist allerdings keinesfalls nur Familienurlaubern zu empfehlen, sondern das Eiland bietet fast allen Menschen vielfältige Möglichkeiten.

Spiekeroog

Die Insel Spiekeroog, die aufgrund des verhältnismäßig hohen Baumbestandes oft auch als „Grüne Insel“ bezeichnet wird, hat ebenfalls einen individuellen Charakter. Neben dem Inselwald und dem schönen Strand sticht vor allem das charmante Inseldorf hervor. So stellen die kleinen Friesenhäuserund die kleine alte Inselkirche echte Sehenswürdigkeiten dar. Bevorzugt wird die Insel von Menschen, die neben den typischen Freizeitbeschäftigungen auf einer Insel Ruhe und Entspannung suchen.

Wangerooge

Die östlichste der Ostfriesischen Inseln, Wangerooge, ist unter Urlaubern ebenfalls sehr beliebt. Die reizvolle Inselortschaft befindet sich etwa mittig auf der Insel und ist über eine Inselbahn mit dem Fähranleger verbunden. Solche Inselbahnen gibt es zwar auch auf den Inseln Langeoog und Borkum, die Bahn auf Wangerooge ist jedoch bemerkenswert, da sie über eine relativ lange Strecke durch äußerst reizvolle Naturlandschaften fährt und die Fahrt für viele Urlauber somit bereits das erste positive Urlaubserlebnis darstellt. Bedingt durch die vielen Freizeitmöglichkeiten am Strand und abseits des Strandes bleibt diese Fahrt mit der Inselbahn jedoch keinesfalls das einzige Positiverlebnis auf Wangerooge.

Der Slogan der Ostfriesischen Inseln „Natürlich. Immer anders.“

Ostfriesische Küstenorte

Genau wie die Inseln stellen auch viele der verschieden ostfriesischen Küstenorte beliebte Urlaubsareale dar, wo Touristen gerne ihr Domizil in Ostfriesland aufschlagen. Besonders bekannt und beliebt sind zum Beispiel folgende Küstenorte in Ostfriesland.

Greetsiel

Die Ortschaft Greetsiel liegt im Westen Ostfrieslands in der Gemeinde Krummhörn. Dieser Küstenort ist aufgrund des malerischen Fischereihafens und des reizvollen Ortskerns nicht nur einesder beliebtesten Ausflugsziele in Ostfriesland, sondern viele Touristen wählen den Ort auch als Domizil für ihren Urlaub.

Der Greetsieler Hafen
Der Greetsieler Hafen (Fotograf Günter Dehne)

Norddeich

Der zur Stadt Norden gehörende Küstenort Norddeich erinnert zwar bezüglich der Wohngebäude inder heutigen Zeit nicht mehr an das ehemalige Fischerdorf, gehört jedoch zu den beliebtesten Urlaubsorten auf dem ostfriesischen Festland. So tummeln sich dort in der Sommersaison oftmals unzählige Touristen am Strand und im gesamten Küstenbereich sowie in der Ortschaft.

Zu den Urlaubern, die Norddeich als Urlaubsdomizil gewählt haben, gesellen sich noch viele Tagesausflügler und Menschen, die die Fährverbindungen nach Norderney oder Juist nutzen möchten.

Der Nordseestrand in Norddeich
Der Nordseestrand in Norddeich (Fotograf Günter Dehne)

Neßmersiel

Im kleinen und beschaulichen Sielort Neßmersiel geht es hingegen deutlich ruhiger zu, obgleich auch diese Ortschaft von vielen Menschen als Urlaubsort gewählt wird. Neben ein paar Gastronomiebetrieben und einem Supermarkt gibt es im Dorf hauptsächlich Ferienunterkünfte. Weiterhin verfügt Neßmersiel über einen kleinen Hafen, von wo aus auch die Fähren zur Insel Baltrum starten, und einen beliebten Nordseestrand.

Strand von Nessmersiel mit Kinderspielplatz und Rollstuhlweg © Deutschlandreise
Strand von Nessmersiel mit Kinderspielplatz und Rollstuhlweg © Deutschlandreise

Dornumersiel

Der benachbarte Küstenort Dornumersiel verfügt zwar ebenfalls über einen kleinen Hafen, von wo aus jedoch keine Inselfähren starten. Besonderheiten dieses Urlaubsortes sind neben dem schönen Nordseestrand ein Mahlbusen, der quasi einen kleinen Binnensee vor dem Nordseedeich darstellt, eine sehr schöne Parkanlage sowie diverse Freizeitangebote.

Dornumersiel Hafen
Dornumersiel Hafen (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)

Bensersiel

Bensersiel, der Fährort zur Insel Langeoog, ist ebenfalls das Ziel vieler Ostfriesland-Urlauber. Der Ort erinnert ähnlich wie Norddeich kaum noch an ein Fischerdorf, sondern zeigt architektonisch eher moderne Züge. Neben Touristen, die Bensersiel als Urlaubsdomizil gewählt haben, zieht es auch viele Ausflügler in den Küstenort, die oftmals den beliebten Strand des Küstenortes besuchen.

Bensersiel
Bensersiel (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)

Neuharlingersiel

Auch der Urlaubsort Neuharlingersiel gehört zu den beliebtesten Arealen Ostfrieslands. Dies begründet sich sicherlich auch durch den reizvollen Ortskern mit dem schönen Fischereihafen, von wo auch die Fähren nach Spiekeroog starten. Neben dem idyllisch anmutenden Hafen ist auch der schöne Strand Neuharlingersiels bemerkenswert.

Carolinensiel und Harlesiel

Die Ortschaften Carolinensiel und Harlesiel liegen sehr dicht beieinander, sodass sie quasi als Einheit betrachtet werden können.

In der Vergangenheit lag Carolinensiel direkt an der Nordseeküste, durch Landgewinnungen verschob sich die Küstenlinie jedoch und der Ort Harlesiel, der im Übrigen der Fährort zur Insel Wangerooge ist, entstand. Die beiden Orte sind unter anderem durch den Wasserlauf „Harle“ miteinander verbunden, weshalb es auch möglich ist, über diese schöne Wasserstrecke zwischen den Orten zu pendeln. Weiterhin ist Touristen ein Besuch des schönen Museumshafens in Carolinensiel ans Herz zu legen.

Interessante Kleinstädte in Ostfriesland

In Ostfriesland gibt es mehrere Kleinstädte, die Urlauber in der Regel gerne aufsuchen, um dort zum Beispiel Einkäufe zu tätigen oder einfach durch die jeweiligen Stadtzentren zu schlendern. Die meisten dieser Städte verfügen neben den Einkaufsmöglichkeiten zum Beispiel in den zentralen Fußgängerbereichen jedoch noch über individuelle Besonderheiten.

Norden

So können Touristen in der Stadt Norden Touristen nicht nur Einkaufsbummel in der Norder Fußgängerzone „Neuer Weg“ unternehmen, sondern sich zudem auch noch schöne historischen Bauwerke betrachten. So befinden sich rund um den Norder Marktplatz zahlreiche historische Gebäude und zudem die sehenswerte Ludgerikirche. Außerdem lohnen in Norden noch Abstecher zu den verschiedenen Mühlen wie zum Beispiel die Deichmühle, die Frisiamühle oder die Westgaster-Mühle.

Emden

Die Seehafenstadt Emden lockt viele Ausflügler schon aufgrund der interessanten Museen an. Neben der überregional bekannten Emder Kunsthalle sollten Besucher der Stadt nach Möglichkeit auch das im Rathaus befindliche Landesmuseum und das Bunkermuseum aufsuchen. Weiterhin ist es empfehlenswert, in Emden einmal den Hafenbereich zu erkunden, was am besten im Rahmen von Hafenrundfahrten möglich ist.

Teil des Alten Emder Binnenhafens
Teil des Alten Emder Binnenhafens (Fotograf Günter Dehne)

Aurich

Die Kreisstadt Aurich verfügt über einen attraktiven Stadtkern, wo es unter anderem auch gute Einkaufsmöglichkeiten gibt. Zudem befindet sich im Stadtzentrum noch der sogenannte Schlossbezirk, wo es neben dem Auricher Schloss noch weitere interessante Bauwerke wie den Marstall oder das „Schlösschen“ zu bestaunen gibt.

Blick auf das Auricher Schloss
Blick auf das Auricher Schloss (Fotograf Günter Dehne)

Leer

Die Stadt Leer liegt im südlichen Teil Ostfrieslands und verfügt über ein bemerkenswert schönes Stadtzentrum. Insbesondere die Altstadt verfügt über zahlreiche Attraktionen wie sehr kleine Gassen, das schöne Leeraner Rathaus und gleich mehrere sehenswerte Kirchbauten. Ganz in der Nähe befindet sich noch der Hafen der Stadt Leer, ebenfalls ein interessantes und besuchenswertes Areal.

Wittmund

Wittmund, die Kreisstadt im nordöstlichen Teil Ostfrieslands verfügt ebenfalls über einige sehenswerte Bauwerke und eine attraktive Innenstadt. Empfehlenswert ist vor allem ein Flanieren durch die Fußgängerbereiche Wittmunds, wo es die sogenannten „Hands of Fame“ zu bestaunen gibt. So sind dort im Pflaster analog zum berühmten „Walk of Fame“ die Handabdrücke von zahlreichen prominenten Menschen eingelassen.

Esens

Das kleine Städtchen Esens liegt unweit der Küste in der Nähe des bekannten und zur Stadt Esens gehörenden Küstenorts Bensersiel. Obgleich die Stadt wirklich klein ist, verfügt sie über eine sehr attraktive Innenstadt mit Sehenswürdigkeiten wie die schöne St. Magnus-Kirche, die Peldemühle und einige interessante Bauwerke. Bemerkenswert sind auch die vielen Nachbildungen von Bären, die Besucher in Esens vorfinden. Diese wurden dort platziert, da ein Tanzbär in der Vergangenheit die Geschicke der Stadt beeinflusst haben soll, indem er in halb verhungertem Zustand auf der Stadtmauer mit Steinen warf und damalige Belagerer der Stadt annahmen, die Stadtbewohner hättennoch so viel zu essen, dass sie sogar noch Bären durchfüttern konnten. Die Belagerung soll daraufhin abgebrochen worden sein und seitdem ist der Bär das Wappentier der Stadt.

Der Marktplatz der Stadt Esens
Der Marktplatz der Stadt Esens (Fotograf Günter Dehne)

Weitere Ausflugsziele in Ostfriesland

Alle bislang erwähnten Ortschaften und Kleinstädte stellen bereits Ausflugsziele dar. Natürlich gibt es in Ostfriesland noch viele weitere Ziele, von denen Ihnen abschließend noch eine kleine Auswahlvorgestellt wird.

Eines dieser Ausflugsziele ist beispielsweise das Naturschutzgebiet rund um den HochmoorseeEwiges Meer“, das sich in der Gemeinde Holtriem im Landkreis Wittmund befindet. In dieser schönen Moorlandschaft gibt es auch einen Moorlehrpfad, der unter anderem entlang des Hochmoorsees führt.

Weitere besuchenswerte Seen in Ostfriesland sind unter anderem der reizvolle Badesee im Erholungsgebiet Tannenhausen, einem Ortsteil der Stadt Aurich, das Ottermeer in der Nähe des Städtchens Wiesmoor und der Flachmoorsee namens „Großes Meer“ in der Gemeinde Südbrookmerland.

Teil des Flachmoorsees Großes Meer
Teil des Flachmoorsees Großes Meer (Fotograf Günter Dehne)

Zudem lohnen Ausflüge in die sehr reizvolle Ortschaft Berumerfehn, zur Ortschaft Ihlowerfehn, wosich in einem Waldstück die Klosterstätte Ihlow befindet, und in das kleine Fischerdorf Ditzum. Letztgenannter Ort befindet sich an der Mündung der Ems in den Dollart und kann idealerweise mitder kleinen Flussfähre, die von Emden-Petkum startet, erreicht werden.

Schafe und Kühe prägen die ostfriesische Landschaft

Ostfriesland ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Die Region hat viele Naturattraktionen wie Deiche, Strände und Salzwiesen.  Die Küste wird vom Tourismus und vom Fischfang und der Fischerei geprägt. Die ostfriesische Landschaft zeichnet sich auch durch vielen Arten der Landwirtschaft, wie Schafzucht und Milchwirtschaft, aus. 160.000 Kühe werden in 1900 Milchviehbetriebe gehalten. Auf den Ausflügen und Fahrradtouren sind Schafe, wie das ostfriesische Milchschaf, und Kühe auf der Weide ein beliebtes Fotomotiv.

Kühe prägen die Landschaft in Ostfriesland - hier Nessmersiel
Kühe prägen die Landschaft in Ostfriesland – hier Nessmersiel (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)

Reiseführer Ostfriesland

Bestseller Nr. 1 ADAC Reiseführer Ostfriesland und Ostfriesische Inseln: Der Kompakte mit den ADAC Top Tipps und cleveren Klappenkarten
Bestseller Nr. 2 Ostfriesland & Ostfriesische Inseln Reiseführer Michael Müller Verlag: Individuell reisen mit vielen praktischen Tipps (MM-Reiseführer)
Bestseller Nr. 3 MARCO POLO Reiseführer Ostfriesland, Nordseeküste, Niedersachsen, Helgoland: Reisen mit Insider-Tipps. Inkl. kostenloser Touren-App

Letzte Aktualisierung am 12.08.2022 / Affiliate Links* / Bilder* von der Amazon Product Advertising API - Platzierung nach Amazonverkaufsrang

Scroll to Top