Insel Baltrum mit Strand

Insel Baltrum

Urlaub auf der Ostfriesischen Insel Baltrum

Baltrum ist die kleinste der deutschen Nordseeinseln von der Fläche her. Hier wohnen 496 Einwohner auf 6,5 Quadratkilometer. Mitten auf der Insel gibt es eine Aussichtsdüne, die zirka 19,3 Meter hoch ist. Die kleine deutsche Insel ist gerade einmal sechs Kilometer lang und einen Kilometer breit. Drei Ortschaften sind auf der Insel angesiedelt. Östlich von Baltrum liegt die Insel Langeoog und westlich Norderney.

Anreise muss der Gast mit einer Fähre, die Tideabhängig ist. Die Überfahrt vom Festland dauert 30 Minuten. Baltrum hat einen eigenen Flugplatz für kleine Maschinen. Autofahren ist hier verboten. Auch einen Fahrradverleih sucht der Gast vergebens. Hier wird alles zu Fuß erreicht, oder aber auch mit dem Pferdewagen.

Somit ist Baltrum eine kleine ruhige Insel an der Nordseeküste, die mit einer intakten Flora und Fauna aufweisen kann. Hier kann der Gast die Natur beobachten und genießen und die unzähligen Vogelarten beobachten. Das ist dann auch der einzige Lärm, den man auf dieser kleinen deutschen Insel hört.

Der Gast soll ausspannen und nur die Ruhe genießen. Dazu gibt es noch Kuranwendungen. Surfer finden hier auch interessantes Gewässer für Ihre Sportart. Pferde können hier ausgeliehen werden für Ausritte auf den dafür gekennzeichneten Wegen.

So bietet dieses kleine beschauliche Eiland einen Ort der Ruhe und Erholung. Die Luft ist gesund, kein Autolärm stört und der Mensch konzentriert sich in dem schönen Klima einmal ganz auf sich selbst.

Zelten ist erlaubt, jedoch keine Wohnmobile und Wohnwagen. Der Zeltplatz befindet sich im Osten der Insel zwischen den Dünen und Hellerwiesen.

Baltrums Werbeslogan: „Baltrum – Mein Dornröschen der Nordsee“

Westdorf auf Baltrum
Westdorf auf Baltrum (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)
Blick auf Baltrum von der Fähre aus
Blick auf Baltrum von der Fähre aus (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)

Wichtige Infos, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten von Baltrum

Checkliste zum Ausschneiden und Mitnehmen:

  • Erkundung der drei Orte: „Westdorf“, „Ostdorf“ und „alten Ostdorf
  • Beobachtungen am Fährhafen und am Flugfeld
  • Den Sandstrand und die Nordsee genießen
  • Besuch im SindBad, einem großen, beheizten Hallenbad mit Meerwasser
  • Nutzung von Wellnessangeboten im Kur- und Heilmittelzentrum im SindBad
  • Eine Kutschfahrt über die Insel machen
  • Besuch des Heimatmuseums im alten Zollhaus mit heimatkundlichen und naturkundlichen Exponaten
  • Wissen über die Gezeiten im Nationalpark-Haus Baltrum im ehemaligen Schuppen der Reederei erwerben
  • Alte Inselkirche mit Inselglocke bewundern – das zweitälteste erhaltene Gotteshaus auf einer ostfriesischen Insel
  • Große evangelische Inselkirche von außen und innen besuchen, sie bietet Platz für 300 Personen
  • Katholische Inselkirche Baltrum St. Nikolaus wird als Sommerkirche in der Hauptsaison genutzt
  • Alte Schule bestaunen
  • Historische Pfahlschutzwerk – alter historischer Wellenbrecher als ehemalige Küstenschutzanlage
  • Baltrumer Gezeitenpfad als Lehrpfad zur Inselgeschichte, zu Gezeiten und zum Wattenmeer
  • Durch die Grünanlage Rosengarten flanieren
  • Teilnahme an Veranstaltungshighlights, wie „Inselwitz“, Baltrumer Gäste-Tennisturnier, „Dornröschen rockt“, Bridge-Turnier um den Nordsee-Cup, Aloha Kite Cup und viele mehr
  • Mit Kindern am regelmäßig stattfindenden Schatzkofferspiel teilnehmen
  • Spass im Kinderspielhaus „Onnos Kinderspöölhus“ mit den Kleinen haben
  • Den Jugendclub Baltrum entdecken und andere Jugendliche treffen
  • Wattwandern – geführte Wattwanderungen
  • Wassersport: Kiten, Surfen entlang einer 1000 Meter langen Surfzone am Strand, SUP – Stand-Up Paddling

Freizeitgestaltung auf der Urlaubsinsel

Wer auf der kleinen und relativ ruhigen Insel Baltum Urlaub macht, muss keinesfalls befürchten, dass Langeweile aufkommen könnte. Schließlich gibt es genügend Freizeitangebote wie Sportangebote oder die Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen, die oftmals im Haus des Gastes stattfinden. Zudem lohnen Besuche des Erlebnisbades SindBad und auch für Kinder gibt es Freizeitangebote wie beispielsweise ein großes Spielhaus.

Die wohl beliebtesten Freizeitmöglichkeiten einer ostfriesischen Insel bietet naturgemäß der Strand, der auch im Falle der kleinen Insel Baltrum lang genug ist, um alle Erwartungen an einen schönen Inselurlaub zu erfüllen. So reicht die Länge des Strandes nicht nur dafür, verschiedene Strandbereiche wie einen Badestrand, einen Abschnitt für Wassersportler und einen Bereich für Menschen mit Hund zu bieten, sondern auch ausgiebige Strandspaziergänge sind durchaus möglich.

Sandstrand auf Baltrum
Sandstrand auf Baltrum (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)
Großsandsäcke als Küstenschutz am Strand von Baltrum
Großsandsäcke als Küstenschutz am Strand von Baltrum (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)

Ausflüge auf Baltrum

Neben den bislang dargestellten Freizeitmöglichkeiten auf Baltrum gehören auch Inselerkundungen zu den beliebtesten Beschäftigungen von Touristen. Da es nicht möglich ist, sich auf Baltrum Fahrräder auszuleihen und das Radfahren bis auf Ausnahmen für Menschen mit körperlichen Einschränkungen generell nicht erlaubt ist, bieten es sich an, die Insel im Rahmen von Wanderungen zu erkunden. Alternativ ist auch die Teilnahme an Inselführungen mit Kutschen möglich.

Wer gerne im Rahmen von Erkundungstouren noch etwas lernen möchte, sollte ggf. einmal den Gezeitenpfad auf Baltrum entlang wandern. Dieser startet in der Nähe des Fähranlegers und führt über weite Teile der Insel. Hierbei führt die Route durch schöne Naturareale und immer wieder werden Infostationen passiert. Dort können interessierte Touristen viel über die Naturlandschaften der Nordseeinsel, über Küstenschutz, das Wattenmeer und verschiedene Meeresbewohner in Erfahrung bringen. Da die Stationen zum Teil interaktiv sind, bleibt auch der Spaß nicht auf der Strecke. Der Gezeitenpfad endet im Übrigen am Nationalparkhaus, das ebenfalls besuchenswert ist.

Eine schöne Strecke führt auch in den östlichen Teil der Insel, wobei lediglich die Straße, die vom Nationalparkhaus in östliche Richtung führt, zu verfolgen ist. Da es auf Baltrum keine Straßenbezeichnungen gibt, sondern nur Hausnummern, kann hier leider kein Straßenname genannt werden, der Weg ist jedoch wirklich leicht zu finden. Er führt zunächst zum Baltrumer Ostdorf und dann durch reizvolle Natur weiter zum Ostheller.

Eine kurze Erkundungstour, die auch von Menschen zu bewältigen ist, die nicht so gut zu Fuß sind, ist ein Spaziergang durch den Kern des Baltrumer Westdorfes. Dort gibt es auf kleiner Fläche Interessantes, wie die Inselglocke, das Alte Zollhaus oder die Alte Inselschule zu bestaunen.

Reiseführer Insel Baltrum

Bestseller Nr. 1 Notizbuch: Schönes Baltrum Notizbuch für alle Nordsee Insel-Urlauber - Baltrum Koordinaten Design - 110 linierte Seiten im praktischen A5 Taschenformat
Bestseller Nr. 2 Was erwartet mich auf Baltrum: Der ultrakurze Insel-Guide
Bestseller Nr. 3 Notizbuch: Schönes Baltrum Notizbuch für alle Nordsee Insel-Urlauber - Koordinaten, Möwe und Leuchtturm Design - 110 linierte Seiten im praktischen A5 Taschenformat

Letzte Aktualisierung am 17.05.2022 / Affiliate Links* / Bilder* von der Amazon Product Advertising API - Platzierung nach Amazonverkaufsrang

Anreisemöglichkeiten

Die Insel Baltrum verfügt zwar über einen Flugplatz und kann somit auch aus der Luft erreicht werden. Bezüglich der Anreise stellt die Fährverbindung, die ab dem Küstenort Neßmersiel verkehrt, jedoch die wichtigste Anreiseform dar. Infos über die Fährverbindung und die Abfahrtszeiten auch für Tagesausflüge nach Baltrum finden Sie beispielsweise auf der Website https://www.baltrum-linie.de/.

Da Baltrum eine autofreie Insel ist, müssen Urlauber ihr Fahrzeug für die Dauer des Inselaufenthaltes auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz in Neßmersiel belassen. Alternativ zur Anreise mit dem eigenen Fahrzeug kann eine Kombination aus Bus und Bahn genutzt werden, um zum Fähranleger zu gelangen. Hierfür sollte mit dem Zug bis zur Stadt Norden gefahren werden, wo es mit einer Busverbindung weiter nach Neßmersiel geht.

Auf der Fähre nach Baltrum
Auf der Fähre nach Baltrum (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)
Auf der Überfahrt können die Seehunde auf den Seehundbänken beobachtet werden
Auf der Überfahrt können die Seehunde auf den Seehundbänken beobachtet werden (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)

Die Fahrt mit der Fähre ist verhältnismäßig kurz und schon nach rund einer halben Stunde legt das Fährschiff am Anleger auf Baltrum an. Der Fähranleger befindet sich ganz in der Nähe des Baltrumer Westdorfes, der größten Ansiedlung auf der Insel, wo es auch mehr Gastrobetriebe und Einkaufsmöglichkeiten gibt als im Baltrumer Ostdorf. Vom Anleger aus können Tagesgäste die kleine Insel bequem zu Fuß erkunden. Wer mit viel Gepäck anreist und kein Feriendomizil in der Nähe des Anlegers gewählt hat, kann für den Weg auch die am Fähranleger bereitstehenden Pferdekutschen nutzen.

Auf der Insel geht es mit Pferdekutsche oder Fahrrad weiter
Auf der Insel geht es mit Pferdekutsche oder Fahrrad weiter (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)

Fazit: Für wen ist Baltrum als Urlaubsinsel geeignet?

Obgleich Baltrum eine sehr kleine Insel ist, bietet sie prinzipiell alle Möglichkeiten, die Urlauber auf einer Nordseeinsel erwarten. Es ist einfach alles etwas kleiner als auf anderen Urlaubsinseln und es gibt entsprechend weniger Gastronomiebetriebe und Einkaufsmöglichkeiten, was aufgrund der ebenfalls geringeren Anzahl an Übernachtungsplätzen nicht ins Gewicht fällt. Viele Menschen finden es hingegen positiv, dass es auf Baltrum eher ruhig und beschaulich zugeht, weshalb die Insel Erholung suchenden Menschen ebenso als Urlaubsziel zu empfehlen ist wie Familienurlaubern.

Scroll to Top