Teil des Baltrumer Badestrandes

Tagesausflug nach Baltrum

Tagestour nach Baltrum

Baltrum ist die flächenmäßig kleinste der Ostfriesischen Inseln und zählt zudem verhältnismäßig wenige Einwohner zu denen sich allerdings besonders in den Sommermonaten zahlreiche Inselgäste gesellen. Zu diesen Gästen zählen auch Tagesausflügler, denn die Nordseeinsel eignet sich gut, um sie im Rahmen eines Tagestrips zu erkunden. Da die Insel Baltrum zudem geografisch etwa mittig an der Küste der ostfriesischen Halbinsel befindlich ist, ist der Fährhafen in Neßmersiel für eine große Anzahl an Küstenurlaubern relativ schnell erreichbar. Die folgenden Abschnitte liefern Ihnen neben Hinweisen zur An- und Rückreise auch Infos zu den Tagestour-Möglichkeiten, die Tagesausflügler auf der schönen Nordseeinsel haben.

Baltrum: Ein Urlaubstag auf der kleinsten ostfriesischen Insel

Die flächenmäßig kleinste der Ostfriesischen Inseln, Baltrum, liegt zwischen den Nachbarinseln Norderney im Westen und Langeoog im Osten. Auf der kleinen Fläche von nur etwa sechs Quadratkilometern leben rund 600 Insulaner, die in der heutigen Zeit fast alle direkt oder indirekt vom Tourismus leben. Um die Reize ihres Eilands zu verdeutlichen, nennen die Inselbewohner ihre Heimat gerne auch das „Dornröschen der Nordsee“. Was Inselurlauber und Tagesgäste auf der schönen Nordseeinsel unternehmen können, stellen auszugsweise die nachfolgenden Abschnitte dar.

An- und Rückreise mit der Fähre

Obgleich Baltrum über einen kleinen Flugplatz verfügt und somit die An- und Abreise auch über den Luftweg möglich ist, nutzt die Vielzahl aller Inselgäste die Fährverbindung, die ab dem kleinen ostfriesischen Küstenort Neßmersiel startet. Dies ist auch durchaus sinnvoll, denn die Fähren starten in einer genügend hohen Frequenz, sodass in Abhängigkeit der Wetterlage fast immer auch Tagesausflüge auf die Insel realisierbar sind und Tagesgästen auch genügend Zeit auf der Insel zur Verfügung steht. Zudem ist die Fährfahrt verhältnismäßig kurz und dauert bei guten Bedingungen kaum mehr als eine halbe Stunde. Eine Besonderheit bei der Überfahrt nach Baltrum ist, dass die Fähre kurz vor dem Erreichen des Inselanlegers der Ostspitze der Nachbarinsel Norderney sehr nahekommt und somit recht häufig zahlreiche Seehunde beobachtet werden können, die sich dort aufhalten.

Die Fähre zur Insel Baltrum startet in Nessmersiel
Die Fähre zur Insel Baltrum startet in Nessmersiel (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)
Die Seehundbänke von der Fähre aus gesehen
Die Seehundbänke von der Fähre aus gesehen (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)
Die Ostspitze von Norderney von der Baltrumfähre aus fotografiert
Die Ostspitze von Norderney von der Baltrumfähre aus fotografiert (Fotograf: Günter Dehne)
Auf der Insel geht es mit Pferdekutschen weiter
Auf der Insel geht es mit Pferdekutschen weiter (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)

Informationen zu den Anreisemöglichkeiten zum Fährort Neßmersiel, zu den Kosten der Überfahrt und aktuelle Abfahrtzeiten können Sie den Internetseiten der Reederei unter https://www.baltrum-linie.de/ entnehmen. Am Anleger auf Baltrum ist die Anreise beendet, denn die Insel ist so klein, dass von dort aus alles zu Fuß realisierbar ist.

Das Westdorf auf Baltrum erkunden

Da es vom Fähranleger nur wenige Schritte bis zum Westdorf auf Baltrum sind, werden sich wohl fast alle Inselbesucher das kleine beschauliche Dorf etwas genauer betrachten. Schließlich gibt es dort auch Sehenswertes wie beispielsweise die Alte Inselkirche, die nur etwa 50 Menschen Platz bietet. In direkter Nähe zur Alten Inselkirche befindet sich eine weitere Sehenswürdigkeit, die bekannte Baltrumer Inselglocke.

Die alte Baltrumer Inselkirche
Die alte Baltrumer Inselkirche (Fotograf: Günter Dehne)
Evangelisch-Lutherische Kirche Baltrum in Westdorf
Evangelisch-Lutherische Kirche Baltrum in Westdorf (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)
Altes Zollhaus Baltrum
Altes Zollhaus Baltrum (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)

Neben der Alten Kirche und der Inselglocke gibt es durchaus noch weitere Attraktionen wie zum Beispiel das Museum Altes Zollhaus, die katholische Inselkirche und die neue evangelische-lutherische Kirche.

Den Nordseestrand genießen

Die wichtigste Attraktion der Nordseeinsel ist für viele Inselgäste allerdings der Strand sowie die Küstenlinie, die zu interessanten Spaziergängen einlädt.

Küstenlinie im Nordwesten der Insel
Küstenlinie im Nordwesten der Insel (Fotograf: Günter Dehne)

Der befestigte Abschnitt entlang der Küste Baltrums geht fließend über in einen Bereich mit einem schönen Sandstrand. An diesem Strand können Urlauber und Tagesgäste unabhängig davon, dass die Insel verhältnismäßig klein ist, alles unternehmen, was im Rahmen eines Nordseeurlaubs zu erwarten ist. So gibt es neben Badebereichen und den typischen Strandkörben auch Abschnitte für Menschen mit Hund und solche für Wasser- und Strandsportler. So kommen sowohl Dauerurlauber als auch Tagesgäste am Baltrumer Strand immer auf ihre Kosten.

Teil des Baltrumer Badestrandes
Teil des Baltrumer Badestrandes (Fotograf: Günter Dehne)

Das Inselinnere erkunden

Obgleich es sicherlich viele Inselgäste und Tagesausflügler gibt, die den ganzen Tag am Strand verbringen, ist es anzuraten, auch das reizvolle Inselinnere Baltrums einmal zu erkunden. Dies ist auf Baltrum lediglich im Rahmen von Wanderungen bzw. Spaziergängen möglich, denn Fahrräder können auf der Insel nicht ausgeliehen werden. Aufgrund der geringen Fläche der Nordseeinsel ist es jedoch auch nicht erforderlich, sehr lange Strecken zurückzulegen. Um große Teile der Insel kennenlernen zu können, müssen Touristen lediglich die verschiedenen Wege verfolgen, um sich an vielen Naturschönheiten erfreuen zu können.

Baltrum Flugplatz
Baltrum Flugplatz (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)
Naturlandschaft im Inselinneren
Naturlandschaft im Inselinneren (Fotograf: Günter Dehne)

Touristen, die gerne die Naturschönheiten Baltrums kennenlernen möchten und zudem noch etwas über die Natur, über die Insel Baltrum, den Küstenschutz und die Tierwelt dieses Areals erfahren möchten, sollten einen Inselspaziergang ggf. entlang der Route des sogenannten Gezeitenpfades unternehmen. Dieser Pfad startet in der Nähe des Fähranlegers und führt über weite Teile der Nordseeinsel, bis er am Nationalparkhaus endet. Auf dem Weg gibt es verschiedene Infostationen, die zum Teil auch interaktiv sind, sodass ein interessanter Inselausflug auch äußerst lehrreich sein kann.

Ein der Infostationen des Gezeitenpfades
Ein der Infostationen des Gezeitenpfades (Fotograf: Günter Dehne)
Yachten im Hafen Baltrum
Yachten im Hafen Baltrum (Copyright: www.deutschlandreise-online.de)

Fazit: Tagestrip Baltrum

Die Insel Baltrum eignet sich sehr gut als Ziel für Ostfriesland-Urlauber im Rahmen eines Tagesausflugs. Schließlich ist das Eiland problemlos auch für Tagesausflügler zu erreichen und die Fährfahrt ist von verhältnismäßig kurzer Dauer, sodass genügend Zeit für den Inselaufenthalt zur Verfügung steht. Dazu kommt noch, dass die Insel recht klein ist und Tagesgäste somit auch an einem einzigen Tag schon einen guten Eindruck von der Nordseeinsel erhalten können. Diese Eindrücke können im Übrigen hilfreich bei der Entscheidungshilfe sein, ob Baltrum auch für einen längeren Urlaubsaufenthalt infrage kommt.

Reiseführer Baltrum

Bestseller Nr. 1 MARCO POLO Reiseführer Ostfriesische Inseln, Baltrum, Borkum, Juist, Langeoog: Norderney, Spiekeroog, Wangerooge
Bestseller Nr. 2 Reiseführer Ostfriesische Inseln: Borkum Juist Norderney Baltrum Langeoog Spiekeroog Wangerooge
Bestseller Nr. 3 MARCO POLO Reiseführer Ostfriesische Inseln, Baltrum, Borkum, Juist, Langeoog: Norderney, Spiekeroog, Wangerooge

Letzte Aktualisierung am 12.08.2022 / Affiliate Links* / Bilder* von der Amazon Product Advertising API - Platzierung nach Amazonverkaufsrang

Scroll to Top