Die größten Festivals Deutschlands

0

Musikvielfalt Daheim

Festivals, das bedeutet mit Freunden feiern, tanzen, essen und gemeinsam gute Unterhaltung und Musik zu genießen. Dafür gibt es in Deutschland viele Möglichkeiten, von ganz klein bis ganz groß, von Rock über Jazz bis hin zum Pop und Techno, jeder Musikliebhaber findet in Deutschland ganz sicher sein perfektes Festival. Nicht umsonst ist Deutschland Schauplatz beliebter Festivals.

Bochum Total

Zu den größten Festivals in Deutschland gehört Bochum Total, auf dem hauptsächlich Rock und Pop gespielt wird. Das kostenlose Festival lockt jedes Jahr über 800.000 Besucher in die Bochumer Innenstadt.

Osnabrücker Maiwoche

Ähnlich groß ist die Osnabrücker Maiwoche, die bis zu 850.000 Besucher anzieht und die man ebenfalls ohne Eintritt zu zahlen besuchen kann. Die Maiwoche ist kein reines Musikfestival, sondern überzeugt auch durch Volksfestcharakter mit Buden und Riesenrad.

Während Bochum Total vor allem einen Schwerpunkt auf Nachwuchsförderung liegt, treten auf der Maiwoche auch bekanntere Künstler auf, wie beispielsweise Casper.

Bardentreffen in Nürnburg

Auch beim Bardentreffen in Nürnburg hört man umsonst Rock, Pop und Folk und fördert häufig neue und junge Talente.

Breminale in Bremen

Die Breminale in Bremen ist für die Besucher ebenfalls kostenlos, der Programmschwerpunkt liegt auf Live-Musik, die Besucher können sich aber auch Performance-Stücke oder Filme ansehen. Das Bardentreffen sowie die Breminale können sich jährlich über etwa 200.000 Besucher freuen.

Schlossgrabenfest in Darmstadt

Sehr beliebt ist auch das Schlossgrabenfest in Darmstadt, dessen musikalischer Schwerpunkt auf Rock und Pop liegt, bei dem aber auch Künstler beispielsweise aus den Bereichen Electro, Hip-Hop oder Soul teilnehmen.

Dixieland Festival für Jazz in Dresden

Das Dixieland Festival für Jazz in Dresden, bei dem der Name Programm ist, ist ähnlich groß. Beide Festivals locken bis zu 500.000 Musikliebhaber. Für den Fan vom deutschen Schlager gibt es das Festival „Schlagermove“, das in Hamburg bis zu 350.000 Schlagerfans lockt.

„Das Fest“ in Karlsruhe

„Das Fest“ in Karlsruhe legt den Schwerpunkt auf bekannte Künstler, im letzten Jahr traten unter anderem die Sportfreunde Stiller und Amy Macdonald auf. 250.000 Menschen feiern in Karlsruhe jährlich Rock, Pop, aber auch unter anderem Techno oder Reggae.

Rock am Ring am Nürnburgring und Rock im Park in Nürnberg

Besonders bekannt ist das Rock-Festival Rock am Ring am Nürnburgring, das bis zu 87.000 Besucher anzieht sowie der kleine Bruder Rock im Park in Nürnberg.

Hurricane Festival bei Scheeßel

Fans dieser Festivals würden sich sicher auch über das Hurricane Festival bei Scheeßel freuen, das mit seinem Lineup, zu dem unter anderem die Arctic Monkeys und Billy Talent gehörten, im letzten Jahr bis zu 65.000 Fans anlockte.

Metal-Festival Wacken Open Air

Für die, die ihren Rock gerne härter mögen, gibt es das Metal-Festival Wacken Open Air, auf dem bis zu 75.000 Rockfans feiern.

Africa Festival in Würzburg

Wer sich weniger für Rock und Pop und dafür mehr für Weltmusik und die afrikanische Kultur interessiert, kann das Africa Festival in Würzburg besuchen, auf dem jedem Jahr zu einem anderen thematischen Schwerpunkt 80.000 Menschen feiern.

BigCityBeats World Club Dome

Fans elektrischer Musik, kommen auf BigCityBeats World Club Dome, einem Festival für elektronische Tanzmusik, auf seine Kosten. Auf diesem Festival in Frankfurt am Main feiern und tanzen jährlich 160.000 Besucher.

Und falls man nicht gerne in großen Menschenmassen ist, gibt es noch sehr viele weitere Festivals über ganz Deutschland verteilt, auf denen man in kleineren Kreisen feiern kann.

Comments are closed.

Scroll Up