Insel Spiekeroog

0

Reise zur ostfriesischen Insel Spiekeroog

Spiekeroog ist eine ostfriesische Insel im niedersächsischen Wattenmeer. Die Insel ist 18,25 Quadratkilometer groß und hat einen ungewöhnlich großen Baumbestand. Auf der Insel leben 780 Einwohner. Spiekeroog ist eine der deutschen Inseln, auf denen kein Auto fährt. Nicht einmal Fahrräder werden geduldet. Für den Drahtesel sind die meisten Straßen von neun bis neunzehn Uhr gesperrt. Das macht den Urlaub hier so erholsam. Die Natur gibt es hier noch pur. Vom Festland aus ab Neuhardingersiel fährt eine Fähre rüber zu der Insel. Die Autos müssen aber auf dem Festland bleiben und können da auf kostenpflichtigen Parkplätzen für die Dauer des Urlaubes abgestellt werden.

Reiten auf der Insel Spiekeroog

Reiten auf der Insel Spiekeroog

Auf Spiekeroog dann erwartet den Gast eine auf Erholung ausgerichtete Insel. Hier gibt es auch verschiedene Anwendungen, wie zum Beispiel Schlick oder Thalasso. Spiekeroog hat wie alle anderen deutschen Inseln einen wunderschönen Sandstrand. Strandurlaub pur. Auf der Insel gibt es 27 Straßen und nur 350 Häuser. Die sind mit schönen Türen und Erkern versehen. Hier gibt es keine klotzigen Hotelburgen, die das romantische Dorfleben stören. Spiekeroog ist also eine kleine beschauliche deutsche Insel, auf der es keinerlei Hektik gibt und die sich sehr gut eignet, eine Auszeit zu nehmen. Auch in der kalten Jahreszeit sind hier noch einige Gaststätten offen und nach einem langen Spaziergang im rauen Wind kann man hier einkehren und bei einem Klön schnack warme Getränke genießen.

Comments are closed.

Scroll Up