Schwarzwald - das größte Mittelgebirge Deutschlands

Schwarzwald – Reiseziel größtes Mittelgebirge Deutschlands

Reiseziel Schwarzwald – Region mit dem höchsten, größten zusammenhängenden deutschen Mittelgebirge

Eine Region Deutschlands die weit über die Grenzen hinaus für ihre wunderschöne Tracht, die Herstellung der Kuckucksuhren sowie eine einmalige Landschaft bekannt ist, ist der Schwarzwald. Einst von den Römern als “Silva Nigra” namentlich gezeichnet, ist der bezaubernde Schwarzwald heute mehr als nur der vermeintlich finstere und düstere Wald. Vielmehr mutiert das größte Mittelgebirge Deutschlands dazu, eines der beliebtesten Urlaubsziele zu werden.

Mit über 11.000 Quadratkilometern Fläche ist der Schwarzwald das größte Mittelgebirge Deutschland.

Der Schwarzwald
Der Schwarzwald

So haben viele Reisende gegenwärtig schon längst erkannt, dass die Region im Westen Baden- Württembergs ein unglaubliches Potenzial an attraktiven Urlaubsmöglichkeiten in sich birgt und geradezu für einen abwechslungsreichen Aufenthalt wie geeignet erscheint. Neben dichten Wäldern und einer wunderbaren Naturkulisse aus Bergen und sattgrünen Tälern, locken hier auch sehenswerte Städte. Inmitten des Länderdreiecks Frankreich- Schweiz und Deutschland gelegen, ergeben sich zudem auch zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten, die den Schwarzwald zusätzlich einen ganz besonderen Status als Reiseziel verleihen.

Dabei ist es sicherlich unwesentlich von Bedeutung für welche Region des Schwarzwaldes man sich als Reisender entscheidet, doch aus geologischer Sicht unterscheidet man diese Region in den Nordschwarzwald, den mittleren Schwarzwald sowie den Südschwarzwald. All diese einzelnen Regionen sind aber fließend miteinander verbunden und weisen weder in der Flora noch in der Fauna einen gravierenden Unterschied auf. So ist die Landschaftskulisse geprägt von den dichten Wäldern, in denen man eine sehr artenreiche Fauna heimischer Lebewesen beobachten kann und die zum uneingeschränkten Wandervergnügen einladen.

Dazu gesellen sich zahlreiche Flüsse und Seen, die aber nicht nur Lebensraum sind, sondern vielmehr auch für den Urlauber wunderbare Möglichkeiten der aktiven Freizeitgestaltung parat halten. Auch die Berge dieser Region Baden- Württembergs sind geradezu für eine attraktive Urlaubsgestaltung geeignet und geben sich gekonnt ein beachtenswertes Schauspiel mit den sattgrünen Tälern, die wiederum zur Erholung förmlich frohlocken.

Das Murgtal im Schwarzwald - ein Wanderparadies
Das Murgtal im Schwarzwald – ein Wanderparadies

Dabei wird sich gerade die Erholung bereits bei der Anreise einstellen, denn der Schwarzwald ist aus klimatischer Sicht eine Region Deutschlands, die eine geringe Temperaturschwankung verzeichnet. Die Gründe hierfür sind die regelmäßigen Niederschläge über der größten zusammenhängenden Mittelgebirgskette die letztendlich dafür Sorge tragen, dass man hier ein ansprechendes Klima vorfindet. So wird dann jeder Aufenthalt von einer angenehmen Atmosphäre geprägt, und lässt zudem auch jegliche Aktivität zu. Ob man diese aparte Wetteroffensive des Schwarzwaldes dann nutzt, um die Städte Baden- Baden, Haslach, die alte Reichsstadt Gengenbach aufzusuchen oder sich vielleicht auch auf eine Wanderung ins Murgtal oder zu den Triberger Wasserfällen begibt, bleibt jeden Besucher frei. Jedoch sollte man auch, wenn die Optionen für einen aparten Wellnessurlaub gerade hier im Schwarzwald so einmalig sind, die sich bietende Möglichkeit der einmaligen Natur nutzen und diese genießen.

Weinanbau im Schwarzwald bei Gengenbach
Weinanbau im Schwarzwald bei Gengenbach

Wem jedoch einmal nicht der Sinn nach einer unverfälschten Landschaft steht, der kann natürlich auch seinen Urlaub in den ansprechenden Beherbergungsmöglichkeiten verbringen. Denn gerade das hier vorherrschende Angebot der unterschiedlichsten Reisedomizile hält sicherlich für jeden etwas parat. Ob man nun den besagten Wellnessurlaub oder auch eine Unterkunft auf einem der Bauernhöfe der Region wählt mag individuell entschieden werden. Jedoch kommt man in beiden Optionen als Reisender gerade in Hinblick auf die Gastfreundschaft sowie auch auf die kulinarischen Genüsse jederzeit auf seine Kosten.

Denn das reizende Volk der Schwarzwäldler ist zum einen für seine gute Laune und die damit verbundene Herzlichkeit weltweit bekannt. Zum anderen ist es gerade diese Herzlichkeit, die man auch in der kulinarischen Hinsicht zu spüren vermag und die beweist, dass Liebe eindeutig durch den Magen geht.

Der Schwarzwald beweist daher, dass ein Urlaub innerhalb Deutschlands keinesfalls einen negativen Touch haben muss, sondern vielmehr zeigt er jeden auf, in welch bezaubernden (Deutsch-) Land wir leben und welch große Schatztruhe an Natur, Herzlichkeit und Sehenswürdigkeit wir in unmittelbarer Nähe zur eigenen Haustür eigentlich besitzen.

Schwarzwald im Bildband

Bestseller Nr. 1 Schwarzwald: Natur und Landschaft
Bestseller Nr. 2 DuMont BILDATLAS Schwarzwald Norden: Wälder, Wein, Wellness (DuMont BILDATLAS E-Book)
Bestseller Nr. 3 Bildband Schwarzwald (Bildbände, Band 2)

Letzte Aktualisierung am 28.09.2021 / Affiliate Links* / Bilder* von der Amazon Product Advertising API - Platzierung nach Amazonverkaufsrang

Naturwelten – die wunderbare Natur und die Landschaftsvielfalt im Schwarzwald

Der Schwarzwald bildet von oben geschaut ein langgestrecktes, rechteckiges Gebiet zwischen Karlsruhe, Stuttgart, Basel und dem schönen Bodensee. Die richtigen Worte zu finden, um eine derartige Landschaftsvielfalt, wie die des Schwarzwaldes treffend zu beschreiben, ist eine Aufgabe die mehr als nur Geschick erfordert. Denn zum einen ist diese Region derartig vielfältig und weist zum anderen eine Kulisse auf, deren Ausstrahlung man bisweilen nicht in Worte zu fassen vermag. So geben sich hier die schönsten Begebenheiten der Natur ein Stelldichein und lassen eine Atmosphäre entstehen, die man eigentlich nur mit dem Herzen richtig wahrnehmen kann. So wird ein jeder Besucher angesichts der abwechslungsreichen Natur mit ihren zahlreichen kleinen Geheimnissen und Höhepunkten ins Schwärmen verfallen und sich mehr als nur Wohlfühlen.

Die Vielfalt der Schwarzwald Landschaft
Die Vielfalt der Schwarzwald Landschaft

Diese besondere Atmosphäre ist es vermutlich auch, die nicht nur fremde Urlauber immer wieder gerne in den Schwarzwald zieht, sondern auch einheimische Baden Württemberger gerne den verdienten Urlaub in heimischen Gefilden verbringen lässt. So wählen viele gerne die südwestliche Region Baden Württemberg mit ihren unendlichen Weinbaugebieten, um dort einen herrlichen Urlaub zu erleben. Dabei ist es gerade dieses unendlich anmutende Gebiet an Weinbauten die vorrangig die Region des Schwarzwalds prägen, da man hier eines der bedeutendsten Weinanbaugebiete Deutschlands vorfindet.

Wie ein Band aus unendlichen Weinreben erstreckt sich hier auf einer rund 400 Kilometer langen Region diese uralte Tradition, die natürlich nicht nur einmalig anzusehen ist, sondern auch wertvolle Früchte trägt. Entlang der badischen Weinstraße kann man dieses Areal übrigens sehr schön erleben, wobei man hier auch einen sehr guten Ausblick auf die zahlreichen Berge des Schwarzwaldes erhält.

Schwarzwald Hornisgrinde
Schwarzwald Hornisgrinde

Gerade die Berge des deutschen Mittelgebirges sind ebenfalls sehr bekannt für den Schwarzwald. So geben sich hier Berge wie der Feldberg, der Schauinsland sowie der erklimmbare Hornisgrinde die Ehre und laden ein zum Klettern oder auch Wandern im Schwarzwald. Auf deren Gipfeln hat man dann einen wunderbaren Panoramablick in das Innere der Region sowie bis zu den Alpen, wobei man von hier nicht nur die ganze Schönheit des Schwarzwaldes begutachten kann, sondern vielmehr auch bei der Erkundung der Berge so manche spektakuläre Natursehenswürdigkeit entdecken wird.

So findet man hier die sagenumwobenen Schluchten des Schwarzwaldes die eine Ausstrahlung besitzen, die schier unglaublich ist. Gefährlich und imposant, aber auch romantisch und sagenumwoben bezeichnen diese meterhohen steilen Schluchten eine Naturkulisse die seit Jahrhunderten besteht und so manch einen schon in ihren Bann gezogen hat. Besonders sehenswert sind hier die Wutachschlucht sowie die Ravennaschlucht bei Himmelreich.

Dabei birgt die Bergwelt des Schwarzwaldes noch ein ganz besonderes Geheimnis, da man hier auch einige Tropfsteinhöhlen besichtigen kann, die eine glitzernde Steinwelt, eindrucksvolle Kalksäulen und geheimnisvolle Seen für den Besucher bereit halten.

Von einem Ausflug in das Mittelgebirge zurückkehrend, empfiehlt sich dann den Besucher einmal einen Ausflug in die Wasserwelt des Schwarzwaldes zu unternehmen. Dabei muss man einmal sagen, dass die Natur des Schwarzwaldes keinesfalls gesonderte Begebenheiten besitzt, sondern vielmehr dieses grandiose Zusammenspiel der unterschiedlichen Naturkräfte die Region so einzigartig macht. Aber dennoch besitzt jede einzelne Facette ihren ganz besonderen Reiz, denn eben auch die Wasserwelt ausstrahlt.

Auch Seen finden sich im Schwarzwald - hier der Buhlbachsee
Auch Seen finden sich im Schwarzwald – hier der Buhlbachsee

So findet man im Schwarzwald die schönsten Seen, Flüsse und Bäche wobei der Titisee der größte See der Region ist. Hier kann man sowohl Baden, Boot fahren aber auch den See umwandern, da er eine einzigartige Natur bereit hält. Dabei mutiert der Titisee aber immer mehr zum touristischen Zentrum, und so manch einer sucht lieber den sagenumwobenen Mummelsee auf. Dieser entstand einst in der Eiszeit und ist einer der schönsten Seen Deutschlands. Zu ihm gibt es auch eine kleine Sage, die besagt das die weißen Seerosen die man hier vorfindet und die umgangssprachlich als Mummeln bezeichnet werden, ihm einst den Namen verliehen.

Der Schwarzwald im Nebel
Der Schwarzwald im Nebel

An manchen Tagen, wenn die Bäume am Ufer ihre Schatten auf das dunkle Wasser des Sees werfen und die Sterne am schönsten Himmel des Schwarzwaldes ganz besonders hell leuchten, soll dann der Mummelseekönig aus dem Wasser heraustreten und mit diesen Mummeln spielen. So fern man dann sich in der Nähe des Sees aufhält soll dies der Sage nach Glück bringen. Besonders glücklich kann sich dabei der Besucher schätzen, der dann nicht nur den Wassermann sieht sondern auch seine Seenixen, die am Uferrand sinnlich die Seerosen und deren Schönheit betrachten. Sicherlich kann man sich nun vorstellen, dass viele Besucher gerne abends diesen See besuchen, zumal man hier auch reizende Lokalitäten vorfindet.

Wem diese besondere Naturkulisse jedoch etwas zu feucht erscheint, dem kann man noch sagen, dass der Schwarzwald über die schönsten Naturschutzgebiete verfügt und man hier eine Flora vorfindet, die teilweise gänzlich unberührt anmutet. Daher wird hier auch der botanische Freund sicherlich glücklich werden, da man hier seltene Pflanzen wie das Katzenpfötchen oder die Zweigestreifte Quelljungfer vorfindet, die hier noch in freier Wildbahn erblühen.

Hochlandrinder im Schwarzwald
Hochlandrinder im Schwarzwald

Kulturreiche Facetten – spannende Kultur im Schwarzwald entdecken

Ein ganz besonderer Schatz des Schwarzwaldes ist nicht nur seine vielseitige Landschaftskulisse, sondern vielmehr besteht der Reichtum des Schwarzwaldes in der Vereinigung des kulturellen Erbes mit der modernen Kultur und deren Künste. So findet man hier einzigartige Kulissen wie historische Bauwerke, Burgen, Schlösser oder auch Klöster in einer ansprechenden Landschaft vor, die jedoch nicht still vor sich hin vegetieren oder sich nur auf Besichtigungen reduzieren lassen.

Sehenswürdigkeiten, Theater und Weinfeste

Vielmehr sind sie das ganze Jahr über in besonderer Weise aktiv und verfallen weder im Sommer noch im Winter in einen Dornröschenschlaf. Weinfeste, Theaterspiele, historische Märkte oder auch Stadtfeste werden gerne in diesen zahlreichen Örtlichkeiten abgehalten und sicherlich wird auch im eigenen individuellen Urlaub eines jeden, ein solches Fest manchen Reisetag bereichern. Besonders erwähnenswert ist an dieser Stelle, dass der Schwarzwald größten Wert auf eine barrierefreie Ausrichtung von Sehenswürdigkeiten, Festen und kulturellen Gebäuden legt. So sind die meisten der kulturellen Attraktionen auch für Menschen mit Handicap leicht zugänglich und aufgrund spezieller Führungen wird im Schwarzwald gekonnt auf die besonderen Belange eingegangen.

Klöstern, Burgen und Schlösser

Diese lobenswerte Ausrichtung der Barrierefreiheit im Schwarzwald findet auch auf vielen Klöstern, Burgen und Schlössern eine Beachtung. So können diese oftmals auch von Rollstuhlfahrern besichtigt werden, und man bietet gesonderte Führungen an. Dabei hat man die Qual der Wahl zwischen den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die einer Zeit der Ritter, Ordensbrüder und Edelleuten entstammt.

Burgruine im Schwarzwald
Burgruine im Schwarzwald

Denn im dunklen Wald findet man auch heute noch zahlreiche solcher Bauwerke vor, die sich malerisch in bezaubernde Ortkulissen einfügen. Dabei sind viele Ortsnamen auch von den dort ansässigen Klöstern oder Burgen geprägt, wie man an St. Peter oder auch St. Märgen besonders deutlich sehen kann. Interessanterweise muss man jedoch angesichts der zahlreichen Burgen eines klar formulieren: Der Schwarzwald war zwar zu früheren Zeiten ein sehr begehrtes Gebiet zahlreicher Machtherrschaften. Jedoch ist die überragende Vielzahl an Burgen und Schlösser hier mehr darauf zurück zu führen, dass sich wohlhabende Edelleute oder auch Kaufleute im Mittelalter hier gerne ein solches Bauwerk zum Zeichen des Reichtums errichten ließen.

Eines dieser zahlreichen Schlösser die auch heute noch wunderbar zu besichtigen sind, ist dabei das Schloss Bürgeln. Hier lohnt sich ein Besuch zu jeder Jahreszeit, da man hier auch gerne die Kulisse für diverse Veranstaltungen nutzt. Zudem findet man hier einen sehr schönen Park vor, der auf einer kleinen Anhöhe liegt und einen Blick auf das Länderdreieck ermöglicht. Aus dem 12. Jahrhundert hingegen ist die heutige Burgruine Alt- Windeck, die ihren Namen allen Ehre macht und bei der Besichtigung so manchen frischen Wind um die Nase wehen lässt. Ein Besuch dieser Ruine ist aufgrund der Lage mehr als empfehlenswert.

Benediktinerkloster im Schwarzwald Münstertal
Benediktinerkloster im Schwarzwald Münstertal

Die Legende der Kriemhild und ihrem verborgenen Schatz kann man dagegen in der Burg Waldeck erforschen. Dabei sollte man jedoch darauf verzichten hier wirklich nach einem Schatz zu graben, sondern vielmehr die atemberaubende Kulisse dann besuchen wenn eines der kleinen Festspiele hier stattfindet. Die wohl bekannteste Burg des Schwarzwaldes ist jedoch die Kastelburg. Als Wahrzeichen der Stadt Waldkirch auf einem Berg thronend, ist sie seit mehr als 800 Jahren ein beliebtes Ausflugsziel, in dessen Ruinen auch heute noch so manches Schauspiel stattfindet.

Neben diesen zahlreichen Kulissen gibt es gerade im Schwarzwald noch zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten der kulturellen Art, wie beispielsweise die Museen oder auch die Theater. Jedoch merkt man gerade an den Begebenheiten wie Klöster, Burgen oder auch Schlössern das der Schwarzwald es versteht, moderne Kultur in alteingesessene Offensiven zu integrieren und damit ein neues Stück Kultur zu erschaffen.

Denn es ist ein besonderes Erlebnis, wenn man in den zahlreichen Bauwerken einstiger Zeit, moderne Kultur oder auch Kunst erlebt und damit auch die kulturelle Geschichte wieder eine Lebendigkeit erfährt.

Vielleicht kann man dies auch so formulieren wie einst der deutsche Philosoph Schopenhauer um das 18. Jahrhundert in Bezug auf den Schwarzwald erwähnte, dass …„Musik die Melodie ist, zu der die Welt der Text ist.“ Und der Schwarzwald ist die Melodie, für die zahlreichen kulturellen Facetten der Gegenwart aber auch der Vergangenheit.

Schwarzwaldhaus
Schwarzwaldhaus

über´m Gartenzaun – Die Schwarzwälder und ihre Nachbarn

Die Schwarzwälder sind ohne Zweifel ein besonders Volk, dass seiner Region alle Ehre macht. Denn die hier lebenden Menschen vereinen ebenso wie auch die Region alle Tugenden eines Drei- Länderecks. So besitzen sie ebenso wie ihre Heimat einen leicht positiven Sinn zum Anders- sein, sind mit ihrer Heimat stark verbunden und vor allem besitzt hier die seit Jahrhunderten praktizierte Tradition einen sehr imposanten Stellenwert. Dies wird einerseits an objektiven Begebenheiten wie der feierlichen Tracht ebenso deutlich wie auch an kulinarischen, kulturellen oder auch geschichtlichen Facetten.

Dabei ist der Schwarzwälder ein Mensch der eine unbändige Lebensfreude ausstrahlt und eine herzliche Art besitzt.

Die Schwarzwälder sind untrennbar mit den Kuckucksuhren verbunden
Die Schwarzwälder sind untrennbar mit den Kuckucksuhren verbunden

Vielleicht mögen all diese Tugenden auch an der malerischen Region des drei Länderecks liegen. Denn dort wo sich die Schweiz, Frankreich und Deutschland die Hand reichen, beeinflusst sicherlich die wunderschöne Naturatmosphäre auch die Gemüter der Menschen. Dabei zeichnet sich gerade die französische Region des Elsass mit seinem Traditionsbewusstsein besonders aus. Ein Besuch dieser unmittelbaren Nachbarn sollte daher jeder Reisende in Erwägung ziehen, da man hier die schönsten Bauernmärkte aber auch eine unbezahlbare Kulturgeschichte vorfindet.

Bei so manchen ist daher eine Schifffahrt in das nahe Straßburg eine freudige Pflicht, da man dabei den Dom ebenso besichtigen kann wie auch die historische Altstadt auf der sich fliegende Händler und regionale Bauernmarktstände gerne die Ehre geben. Hier lebt man das französische Lebensgefühl gerne aus, und wer einmal dieses Nachbarland besucht hat, weiß wie ein prall gefülltes Leben voller Freude und Elan auszusehen hat.

Der andere Nachbar des Schwarzwaldes- die Schweiz ist hingegen ein Land, welches mit seiner Stadt Basel einen direkten und unverfälschten Einblick in eine Mentalität bietet, die von Geschichte und Kunst geprägt ist. Wer einen Ausflug in diese Region unternehmen will, wird auf eine lebendige Kulisse einer der ältesten Altstädte Europas treffen. Die Stadt Basel in der Schweiz zu entdecken heißt sich auf eine Zeitreise der Kunst und Kultur zu begeben, die in Form von 30 Museen, Kunsthallen aber auch historischen Gebäuden in Erscheinung tritt. Dabei ist aber auch die Landschaft besonders bezaubernd und wird so manchen begeistern. Denn wo sich der Rhein ein Stelldichein mit der Jura gibt, wird Natur noch groß geschrieben und macht wahrlich Lust auf mehr.

Man sieht daher am Schwarzwald, dass sich bisweilen ein Blick über den „Gartenzaun“ doch als lohneswert erweisen kann und man sich so manche Lebensfreude oder Eigenheit aneignen kann.

Scroll to Top