Föhr

0

Urlaub auf der Insel Föhr

Föhr ist eine Nordseeinsel, welche auch als die grüne Insel der Nordsee bezeichnet wird. Die Insel ist nur mit einem Flugzeug oder der Fähre zu erreichen. Eine Verbindung zum Festland gibt es nicht. Es handelt sich bei Föhr also um eine richtige Insel und nicht um eine Halbinsel.

Mit einer Fläche von 82,82 km², ist Föhr die zweitgrößte Nordseeinsel. Sie beherbergt rund 9000 Einwohner.

Föhr ist eine sehr beliebte Urlaubsinsel, auf der man einen erholsamen Strandurlaub verleben kann. Doch auch ein aktiver Urlaub mit vielen schönen Erlebnissen ist auf dieser Insel möglich. Ein rund 15 km langer Sandstrand lädt zum Sonnenbaden an der Nordsee ein. Naturfreunde werden erfreut sein, dass es auf Föhr zudem auch noch ein Naturschutzgebiet gibt.

Nordseestrand auf der Insel Föhr

Nordseestrand auf der Insel Föhr

Seit 2010 geht Föhr in eine ganz neue Richtung, wenn es um den Tourismus geht. Geschaffen wurde ein karibisches Flair. Somit hat Föhr bereits den Namen „friesische Karibik“ weg. Urlauber sollen sich nicht länger wie bei einem einfachen Deutschlandurlaub vorkommen, sondern sich fühlen, als wären sie in der Karibik.

Für Sportfreunde bietet die Insel attraktive Sportarten an. Beim Radfahren, Wassersport, Golfen oder beim Wandern kann man sich ordentlich auspowern. Zudem ist Föhr auch bestens für den Familienurlaub geeignet, da es viel Unterhaltung für Kinder und deren Familien gibt.

Wer auf Föhr wandern möchte, sollte seine Wanderschuhe nicht vergessen. Hier gibt es dann viel zu erleben. Etwas Kultur und Tradition kann man bei den regelmäßigen Veranstaltungen kennen lernen oder wenn man die Museen von Föhr besucht.

Reiseführer Insel Föhr

Letzte Aktualisierung am 18.10.2018 / Affiliate Links* / Bilder* von der Amazon Product Advertising API

Comments are closed.

Scroll Up