Bootsverleih in Bad Zwischenahn

Bad Zwischenahn Sehenswürdigkeiten und das Zwischenahner Meer

Bad Zwischenahn: Urlaub am Zwischenahner Meer

Die Gemeinde und der gleichnamige Ort Bad Zwischenahn liegen am Zwischenahner Meer im Ammerland, einige Kilometer westlich der Stadt Oldenburg. In diesem Areal leben rund 30.000 Menschen, die zu einem großen Teil vom Tourismus leben. Schließlich ist Bad Zwischenahn nicht nur seit längerer Zeit ein bekannter Kurort, sondern zudem eine sehr attraktive Ortschaft, die Einheimischen wie Gästen viel bieten kann. Deshalb beschäftigen sich die folgenden Abschnitte mit den Möglichkeiten, die Urlauber im Kurort selbst, am Zwischenahner Meer und in der näheren Umgebung bezüglich ihrer Freizeitgestaltung haben.

Es gibt viele Möglichkeiten, sich in Bad Zwischenahn zu entspannen und zu erholen. Man kann wandern gehen, Rad fahren, schwimmen oder einfach im Sommer nur in der Sonne liegen. Die Landschaft rund um den Ort ist ein echtes Paradies für Wanderer und Radfahrer. In Zwischenahn gibt es auch viele Wassersportmöglichkeiten – ideal also für alle, die gerne im Sommer ihren Urlaub am See verbringen.

Es gibt auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten in Zwischenahn. Man kann die bekannte Rügenwalder Mühle besuchen, das Freilichtmuseum Ammerländer Bauernhaus besuchen oder einfach nur die vielen schönen Gebäude ansehen. Auch die Restaurants in Zwischenahn sind sehr gut und man kann lecker Essen gehen.

Strandcafé Bad Zwischenahn
Strandcafé Bad Zwischenahn © www.deutschlandreise-online.de

Wichtige Infos, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten von Bad Zwischenahn

Checkliste zum Ausschneiden und Mitnehmen:

  • Aktivitäten am Zwischenahner Meer
  • Schiffsfahrten und Rundfahrten auf dem wunderschönen Zwischenahner Meer mit der weißen Flotte
  • Ortskern Bad Zwischenahn mit Fußgängerzone
  • Hallenbad „Badepark Bad Zwischenahn“
  • Kurpark mit historischer Mühle
  • Freilichtmuseum „Ammerländer Bauernhaus“
  • Museum Specken
  • Park der Gärten mit Aussichtsturm
  • Golfplatz am Meer für Golfer
  • Rügenwalder Mühle

Freizeitmöglichkeiten in Bad Zwischenahn

Aktivitäten direkt am Zwischenahner Meer

Zudem stehen naturgemäß Spaziergänge entlang des Zwischenahner Meers bei Touristen hoch im Kurs. Das Zwischenahner Meer ist ein großer, flacher Binnensee in Niedersachsen. In diesem Bundesland ist er sogar der drittgrößte Binnensee. Die durchschnittliche Tiefe beträgt nur 3,3 Meter. Er ist etwa 2 Kilometer lang und 2,8 Kilometer breit und liegt in der Mitte des Ammerlandes. Der Umfang beträgt 11 Kilometer, die Wasserfläche geht über 550 ha. Der Name leitet sich von der Stadt Zwischenahn ab, die am Südufer des Sees liegt. Der See ist ein beliebtes Naherholungsgebiet und bietet viele Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten wie Baden, Surfen, Segeln und Angeln. Im Sommer finden am Ufer des Sees auch zahlreiche Festivals und Konzerte statt. Das Zwischenahner Meer ist ein sehr sauberer See und seine Wasserqualität wird jährlich überprüft. Das macht ihn zu einem idealen Ort für Wassersportler und Naturliebhaber.

Blick auf das Zwischenahner Meer
Blick auf das Zwischenahner Meer (Fotograf: Günter Dehne)

So flanieren vor allem bei schönem Wetter oftmals sehr viele Menschen entlang des Ufers in der Nähe der Ortschaft Bad Zwischenahn. Hierbei können diese Touristen zahlreiche schöne Aussichten genießen. Das Zwischenahner Meer bietet Urlaubern natürlich noch weitaus mehr Möglichkeiten bezüglich der Freizeitgestaltung als nur das schlichte Erkunden des Uferbereiches. Schließlich lädt der See auch zum Baden ein, wofür es verschiedene Bereiche gibt.

Strand am Zwischenahner Meer
Strand am Zwischenahner Meer (Fotograf: Günter Dehne)

Neben dem Baden im See bietet das Zwischenahner Meer selbstverständlich auch Möglichkeiten, Wassersportarten wie zum Beispiel Segeln auszuüben. Sehr beliebt sind neben der Teilnahme an Rundfahrten mit etwas größeren Schiffen der Weißen Flotte auch Bootstouren beispielsweise mit Tretbooten. Diese und andere Wasserfahrzeuge können zum Beispiel am Bootsverleih in Bad Zwischenahn ausgeliehen werden.

Zwischenahner Meer mit Blick auf ein Fahrgastschiff
Zwischenahner Meer mit Blick auf ein Fahrgastschiff © www.deutschlandreise-online.de
Bootsverleih in Bad Zwischenahn
Bootsverleih in Bad Zwischenahn (Fotograf: Günter Dehne)

Badepark Bad Zwischenahn

Selbstredend gibt es im Ort Bad Zwischenahn auch Freizeitangebote, die Touristen unabhängig vom Wetter in Anspruch nehmen können. Neben Angeboten aus den Bereichen Kur- und Wellness gibt es noch verschiedene Sportangebote und auch auf überdachten Badespaß müssen Urlauber nicht verzichten, da der „Badepark Bad Zwischenahn“ unter anderem auch die Möglichkeit bietet, im Hallenbad zu schwimmen.

Badepark in Bad Zwischenahn
Badepark in Bad Zwischenahn (Fotograf: Günter Dehne)

Shopping

Schon die Ortschaft Bad Zwischenahn bietet Gästen viele Möglichkeiten, denn vor allem der Ortskern ist sehr interessant und es gibt zahlreiche Geschäfte und Gastronomiebetriebe. Die Hauptgeschäftsstraße des Ortes verläuft in etwa parallel zum See und ganz zentral verzweigt sich von dort noch die Bahnhofstraße, eine beliebte Fußgängerzone. In diesem Areal unternehmen viele Touristen ausgiebige Einkaufsbummel und viele lassen sich auch in den verschiedenen Gastrobetrieben kulinarisch verwöhnen.

Blick auf Bad Zwischenahn
Blick auf Bad Zwischenahn (Fotograf: Günter Dehne)

Sehenswürdigkeiten

Kurpark mit historischer Windmühle

Weiterhin lohnt es für Touristen, einmal einen Bummel durch den Kurpark zu machen, der sich zentral in Bad Zwischenahn in unmittelbarer Nähe zum See befindet. In diesem idyllischen Park ist unter anderem das Freilichtmuseum „Ammerländer Bauernhaus“ ansässig, wo einige typische alte Ammerländer Hofbetriebe besichtigt werden können. Zudem befindet sich dort eine sehenswerte historische Windmühle, die Urlauber sich ebenfalls einmal betrachten sollten.

Die Mühle im Kurpark
Die Mühle im Kurpark (Fotograf: Günter Dehne)

Rundtour um das Zwischenahner Meer

Wer in Bad Zwischenahn Urlaub macht, möchte in der Regel auch andere Areale rund um den See erkunden. Eine komplette Umrundung des Zwischenahner Meers ist für Menschen ohne körperliche Einschränkungen beispielsweise im Rahmen einer Radtour möglich.

Park der Gärten mit Aussichtsturm

Wer die Ortschaft Bad Zwischenahn in westliche Richtung verlässt, gelangt schnell an eine Kreuzung, wo es nach rechts in Richtung Rostrup geht. Auf dieser Strecke, die parallel zur Westseite des Sees verläuft, wird unter anderem der bekannte „Park der Gärten“ passiert. Dieser ist 14 ha groß und bietet eine große Vielfalt an Pflanzen, Themengärten und Lehrpfade.

Aussichtsturm im Park der Gärten
Aussichtsturm im Park der Gärten (Fotograf: Günter Dehne)

Dreibergen

Weiter entlang der Westseite des Zwischenahner Meers wird noch der „Golfclub am Meer“ passiert, bevor es wieder nach rechts zur Nordostseite des Binnensees nach Dreibergen geht. In Dreibergen können Ausflügler über den ganzen See hinweg bis zur Ortschaft Bad Zwischenahn blicken.

Blick auf den See in Dreibergen
Blick auf den See in Dreibergen (Fotograf: Günter Dehne)

Rügenwalder Mühle

Durch reizvolle Areale geht es dann an der Ostseite des Sees zurück zur Ortschaft Bad Zwischenahn. Auf dieser Strecke werden unter anderen noch die Spielbank Bad Zwischenahn und die bekannte Rügenwalder Mühle passiert. Die Rügenwalder Mühle ist mit dem Unternehmen Rügenwalder Mühle Carl Müller GmbH & Co. KG verbunden. Vor etwa 100 Jahren wurde das erste Mal die Rügenwalder Teewurst hergestellt. Als Markenzeichen entstand die rote Mühle. Der Hersteller war Carl Müller. Um sich mit seinem Namen von anderen Herstellern abzugrenzen, die zum Beispiel ein Schiff auf ihren Produkten hatten, hat sich Carl Müller für die Mühle als Firmensymbol entschieden. Durch Flucht und Umzug musste die alte Mühle verlassen werden. Eine neue rote Mühle entsandt 2012 in Bad Zwischenahn.

Die Rügenwalder Mühle
Die Rügenwalder Mühle (Fotograf: Günter Dehne)

Bad Zwischenahn Heimatmuseum Ammerland: Freilichtmuseum Ammerländer Bauernhaus

Viele Urlauber stellen sich in ihrem Urlaubsort die Frage, gibt es im Ort ein Museum? Gerade in der freien Zeit hat man die Muße, sich der Geschichte des Ortes und der Gegend zu widmen. Bad Zwischenahn ist hier gut aufgestellt. Es war die Weitsicht von Mitgliedern des „Verschönerungsvereins in und bei Zwischenahn“ Anfang des 19. Jahrhunderts, ein Original Ammerländer Bauernhaus aufzubauen. Damit sollte das Leben der Zeit für die Nachwelt erhalten bleiben. Die wertvolle Idee war, den nachfolgenden Generationen die Lebenskultur insbesondere der Bauernschaft in der Zeit um 1700 zu zeigen. Heute gibt es zwei Museen, die der Verein unterhält: das Freilichtmuseum und das Museum Specken. Diese sind eine wertvolle Bereicherung für die den Urlaubsort Bad Zwischenahn.

Alte Bauernscheunen im Freilichtmuseum entdecken
Alte Bauernscheunen im Freilichtmuseum entdecken © www.deutschlandreise-online.de

Ausflugsziele in der näheren Umgebung

Wer in Bad Zwischenahn Urlaub macht, kann selbstverständlich auch etwas weiter entfernte Ausflugsziele aufsuchen. Diesbezüglich bieten sich besonders die benachbarte Ortschaft Westerstede und die schöne Stadt Oldenburg an, wobei beide Orte auch bequem mit dem Zug erreicht werden können.

In Westerstede lohnt sich neben einem Bummel durch den Stadtkern auch ein Betrachten verschiedener Sehenswürdigkeiten wie den Alten Bahnhof, die Alte Pastorei und einige schöne Bürgerhäuser.

Wer der Stadt Oldenburg einen Besuch im Rahmen eines Tagesausfluges abstattet, sollte genügend Zeit einplanen, denn die Stadt verfügt über sehr viele Attraktionen. So sind zum Beispiel die Fußgängerbereiche in der Innenstadt bemerkenswert attraktiv. Dort können Touristen leicht einen kompletten Tag mit angenehmen Erlebnissen füllen und beispielsweise ausgiebige Einkaufsbummel unternehmen und gelegentlich Pausen in einem der zahlreichen Gastrobetriebe einlegen. Weiterhin ist auch Sightseeing in Oldenburg möglich, denn es gibt dort Sehenswürdigkeiten wie das Oldenburger Schloss, das sehenswerte Bauwerk namens Lappan, das Mausoleum der Großherzöge von Oldenburg und viele mehr.

Stadtplan Bad Zwischenahn

Bestseller Nr. 1 Bad Zwischenahn: 1:15.000 Gemeindeplan mit Freizeitkarte 1:25.000 inkl. Radrouten und Wanderwegen, Citykarte 1:7.500: Radkarte / Freizeitkarte mit ... 1:7.500 (KVplan Ostfriesland-Region)
Bestseller Nr. 2 Mr. & Mrs. Panda Postkarte Bad Zwischenahn - Geschenk, Einladung, Dorf, Ansichtskarte, Geschenkkarte, Grußkarte, Stadt Dorf Karte Landkarte Map Stadtplan, Ort, Städte
Bestseller Nr. 3 Radkarte Oldenburger Münsterland (RK-NDS09): Bad Zwischenahn, Cloppenburg, Oldenburg, Vechta, Wildeshausen, Naturpark Wildeshauser Geest, Vehnemoor, ... Wasserfest und reißfest (Bikeline Radkarte)

Letzte Aktualisierung am 18.01.2023 / Affiliate Links* / Bilder* von der Amazon Product Advertising API - Platzierung nach Amazonverkaufsrang

Fazit

Die Ortschaft Bad Zwischenahn ist sehr attraktiv und liegt zudem in einer sehr schönen Umgebung. Es gibt viele Möglichkeiten zur Freizeitbeschäftigung sowohl im Ort als auch am Zwischenahner Meer. Deshalb ist der Ort nicht nur gut geeignet, um dort eine Kur oder Reha zu machen, sondern auch ein Urlaub in Bad Zwischenahn ist durchaus lohnend.

Scroll to Top